Kurtaxe auf Norderney

Da es sich bei Norderney um ein staatlich anerkanntes Heilbad handelt, hat die Nordseeinsel das Recht, von ihren Besuchern eine Kurtaxe zu verlangen.

Norderney gehört zu den ostfriesischen Inseln und ist unter Borkum, Langeoog, Spiekeroog, Juist, Wangerooge und Baltrum die zweitgrößte unter ihnen. Da es sich bei der Stadt und der Nordseeinsel um ein staatlich anerkanntes Heilbad handelt, hat sie zudem das Recht, von ihren Besuchern einen Kurbeitrag zu verlangen, der auch als Kurtaxe oder neuerdings als Gästebeitrag bekannt ist.

Inhaltsverzeichnis
Die NorderneyCard dient der Abrechnung der Kurtaxe | Wie hoch ist die Kurtaxe auf Norderney? | Welche Vorteile bietet die NorderneyCard dem Besucher? | Wie und wo kann der Kurbeitrag entrichtet werden? | Kritik an der Kurtaxe auf Norderney

Diese Kurtaxe wird für diejenigen infrastrukturellen Leistungen eingesetzt, die über da normale Maß hinausgehen und soll dazu dienen, ein touristisches Umfeld zu schaffen, das höchsten Ansprüchen gerecht wird. Dazu zählen zum Beispiel die bewachten Strandabschnitte der Insel, die Wanderwege durch die Dünen, der große Kurpark, das Kinderspielhaus, die Hundestrände und die abwechslungsreichen Kurkonzerte, die jedes Jahr abgehalten werden.

Im Fachjargon: „Der Gästebeitrag wird zur teilweisen Deckung ihres Aufwands für die Herstellung, Anschaffung, Verbesserung, Erneuerung und Unterhaltung der dem Tourismus dienenden Einrichtungen gemäß § 10 Nds. Kommunalabgabengesetz (NKAG) erhoben.“

Die NorderneyCard dient der Abrechnung der Kurtaxe

Das Reizklima der Insel und die Nähe zum Festland trugen bereits im 18. Jahrhundert mit zum Beginn des Tourismus bei.
Das Reizklima der Insel und die Nähe zum Festland trugen bereits im 18. Jahrhundert mit zum Beginn des Tourismus bei.

Die NorderneyCard ist ein 1997 eingeführtes Kärtchen, das zur Abrechnung der Kurtaxe dient. Sie stellt zugleich die Fahrkarte für die Fähre dar und kann am Schalter der AG Reederei Norden-Frisia im Fährterminal Norddeich-Mole gelöst werden. Bei Verlassen der Fähre wird diese Karte kontrolliert und aktiviert und somit zur Gästekarte.

Wer das Terminal als Zugreisender erreicht, erhält die Gästekarte, wenn die Bahnfahrkarte bei der Anreisekontrolle vorgezeigt wird. Der Bahnhof Norddeich-Mole endet nahe des Fähranlegers und die NorderneyCard wird bei der Fahrkartenkontrolle auf Norderney ausgehändigt.

Erreichen Sie Norderney mit dem Boot, können Sie die Karte mit der Hafenbescheinigung in der Touristinformation der Kurverwaltung im Conversationshaus am Kurplatz abholen. Bei Ankunft mit dem Flugzeug ist die Karte im Tower am Flugplatz erhältlich.

NorderneyCard online vorbestellen

Unter anderem können Sie mit der NorderneyCard vorab Strandkörbe mieten.
Unter anderem können Sie mit der NorderneyCard vorab Strandkörbe mieten.

Am zeitsparendsten und entspanntesten ist es jedoch – wenn man nicht gerade spontan Norderney besuchen möchte – die NorderneyCard zusammen mit dem Fährticket online zu bestellen. Die Reservierung ist über das Online-Ticket-System der AG Reederei Norden-Frisia in Zusammenarbeit mit der Staatsbad Norderney GmbH möglich.

Rufen Sie hierzu mit einem beliebigen internetfähigen Gerät einfach die Seite https://shop.norderney.de/vorbestellung auf und füllen Sie das dortige Onlineformular aus. Sie haben hier die Möglichkeit, anzugeben, mit wie vielen Personen Sie nach Norderney übersetzen, wann Sie die Überfahrt nach Norderney angehen und welchen PKW Sie mit auf die Insel nehmen möchten. Auch Hunde müssen bei der Buchung der Fährüberfahrt angegeben werden, wenn Sie sich mit Ihrem vierbeinigen Freund auf der Insel aufhalten möchten. Die Schifffahrt kostet den Hundehalter 9 Euro für Hin- und Rückfahrt.

Wichtig: Die Buchung muss zwingend mindestens vierzehn Tage vor Anreise erfolgen! Die Fahrpläne und Abfahrtszeiten für die Fähre finden Sie hier. Die Fähre fährt ganzjährig.

Werden bei der Vorbestellung der NorderneyCard zusätzliche Gebühren fällig?

Zuzüglich zum Ticketpreis verlangt der Anbieter bei Vorbestellung eine Portogebühr in Höhe von zwei Euro. Werden nachträgliche Änderungen oder Stornierungen notwendig, ist eine Servicegebühr von einem Euro zu entrichten. Der gesamte Rechnungsbetrag ist vierzehn Tage nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Durch Zusatzbuchungen Zeit und Geld sparen

Zusammen mit der Karte im praktischen Scheckkartenformat können Sie online im Vorfeld auch diverse Zusatzbuchungen vornehmen. Sie können zum Beispiel vorab Strandkörbe mieten, das Guthaben für das Badehaus aufladen oder einen Parkplatz in Norddeich (Parkplatz P3) vorbestellen.

Hinweis: Wer sich im Besitz einer JahresCard befindet, braucht für die Buchung nur deren QR-Code-Nummer.

Wer erhält die NorderneyCard?

Auch bei Familien ist Norderney sehr beliebt und bietet viele Möglichkeiten für Kinder.
Auch bei Familien ist Norderney sehr beliebt und bietet viele Möglichkeiten für Kinder.

Jeder, der sich auf Norderney aufhält ohne dort seinen Hauptwohnsitz zu haben und jeder, der die Möglichkeit erhält, die Fremdenverkehrseinrichtungen zu benutzen und an den Veranstaltungen teilzunehmen, die für Touristen angeboten werden, ist dazu verpflichtet, den Gästebeitrag zu entrichten. Das gilt auch für Personen, die sich zum Zwecke von Heilbehandlungen, zur Kur oder zur Erholung auf der Nordseeinsel befinden.

Eine Ausnahme bilden lediglich Kinder im Alter von einschließlich fünf Jahren. Kinder im Alter bis einschließlich dreizehn Jahren erhalten eine Karte, sind aber von der Kurtaxe befreit. Jugendliche im Alter von vierzehn bis siebzehn Jahren erhalten die Kurkarte für Erwachsene, müssen dafür aber nur den vergünstigten Tarif bezahlen.

Tipp: Heben Sie unbedingt die Quittungen auf für den Fall, dass Sie die Karte verlieren sollten.

Wie hoch ist die Kurtaxe auf Norderney?

Welche Gebühr als Kurtaxe auf Norderney fällig wird, ist abhängig davon, ob Sie sich längere Zeit auf der Insel aufhalten oder nur einen Tagesausflug unternehmen und ob Sie in der Hauptsaison oder in der Nebensaison auf Norderney übersetzen.

Kurbeitrag bei längerem Aufenthalt

Erwachsene

  • 3,70 Euro / Übernachtung (Hauptsaison)
  • 1,90 Euro / Übernachtung (Nebensaison)

Jugendliche (14 bis 17 Jahre)

  • 1,70 Euro / Übernachtung (Hauptsaison)
  • 0,90 Euro/ Übernachtung (Nebensaison)

Kurbeitrag für Tagesgäste

Erwachsene

  • 3,00 Euro / Übernachtung (Hauptsaison)
  • 1,50 Euro / Übernachtung (Nebensaison)

Jugendliche (14 bis 17 Jahre)

  • 3,00 Euro / Übernachtung (Hauptsaison)
  • 1,50 Euro/ Übernachtung (Nebensaison)
Die Strandpromenade der Insel sorgt auch nachts für eine schöne Atmosphäre.
Die Strandpromenade der Insel sorgt auch nachts für eine schöne Atmosphäre.

Kinder bis zum Alter von 13 Jahren müssen keine Kurtaxe bezahlen. Die genauen Daten der Haupt- und Nebensaison eines jeweiligen Jahres finden Sie hier.

Bei Menschen mit 100%iger Behinderung wird der Gästebeitrag lediglich zu fünfzig Prozent fällig, eingetragene Begleitpersonen der Betroffenen sind vom Kurbeitrag befreit. Auch für Teilnehmer an Kongressen, Tagungen, Lehrgängen und ähnlichen Veranstaltungen wird nur der halbe Preis abgerechnet.

Es gibt auch die Möglichkeit einen Jahreskurbeitrag zu entrichten (95,20 Euro für Erwachsene und 47,60 Euro für Jugendliche).

Versäumt man die Kurtaxe zu bezahlen, gilt dies als Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 10.000 Euro bestraft werden kann.

Tipp: Wenn Sie Norderney während eines Jahres mehrmals besuchen und keine Jahreskarte besitzen, sollten Sie sich Ihre Karte personalisieren lassen. So kann die im Laufe des Jahres geleistete Kurtaxe berücksichtigt werden und Sie müssen nicht mehr als den Jahreskurbeitrag zahlen.

Besondere Tarife in Verbindung mit der NorderneyCard

Besondere Regelungen gelten für Jugendgruppen und Eltern mit mindestens drei gästebeitragspflichtigen Kindern. Wenden Sie sich hierzu am besten an die Tourist-Information im Conversationshaus.

Welche Vorteile bietet die NorderneyCard dem Besucher?

Die Entrichtung der Kurtaxe über die NorderneyCard bietet dem Besucher zahlreiche kostenlose Leistungen und Vergünstigungen auf der Nordseeinsel.

Kostenlose Leistungen mit der NorderneyCard

Diese umfangreichen Leistungen können kostenlos in Anspruch genommen werden.

  • Freier Zugang zu fünf überwachten Badestränden mit Duschen und Umkleide
  • Kostenloser Zugang zur Promenade & den Thalasso-Plattformen
  • Strandgymnastik (während der Saison)
  • Kurkonzerte (während der Saison)
  • Nordic Walking mit Trainer (während der Saison)
  • 1x Trampolinspringen am Weststrand (für Kinder von 6 bis 13 Jahren)
  • Kinderfilmnachmittag (in der Saison)
  • Zugang zum Conversationshaus mit Spieltischen, Leseräumen und Tourist-Information
  • Internetnutzung im Conversationshaus
  • Gästebegrüßung mit Diavortrag
  • Piraten-Spielplatz am Weststrand & Indoor- und Outdoor-Spielpark Kap Hoorn

Vergünstigte Serviceangebote

Diese Leistungen sind billiger, wenn Sie Ihren Urlaub auf Norderney verbringen.

  • Besuch des bade:haus Norderney mit Familien-Thalassobad (Europas größtes Thalassohaus)
  • Nutzung der Bibliothek im Conversationshaus
  • Nutzung des NorderneyCard-Busses (innerstädtischer Nahverkehr)
  • Nutzung der Strandsauna am gemischten FKK-Strand Oase und Anmietung eines Strandkorbs an allen Stränden
  • Besuch des Kinos im Kurtheater und andere Veranstaltungsangebote in den Bereichen Klassik, Theater, Kabarett, Konzerte, Sport und Open-Air
  • Teilnahme an Stadtführungen und Leuchtturmbesteigung
  • Eintritt ins UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Norderney
  • Kindernachmittage „Kleine Robbe“

Wie und wo kann der Kurbeitrag entrichtet werden?

Die NorderneyCard dient dazu, sicherzustellen, dass jeder Besucher die Kurtaxe bezahlt. Während bei Tagesgästen der Gästebeitrag bereits im Fährpreis enthalten ist, müssen Gäste, die sich länger auf der Insel aufhalten den Kurbeitrag vor Abfahrt wahlweise an einem Automaten oder an einer der Servicestellen, die im Stadtgebiet verteilt sind, bezahlen.

Servicestellen finden Sie hier

  • an der Tourist-Information im Conversationshaus
  • am bade:haus
  • an den Fährterminals am Hafen
  • bei den Strandkorbvermietungen an den Badestränden (von April bis September)

Standorte der Automaten

  • Kurplatz
  • Haus der Schifffahrt
  • Hafen
  • Nordhelmstraße
  • Busbahnhof
  • Knyphausenstraße
  • Parkplatz C
  • Kurhaus
  • Poststraße
  • Flugplatz
Mit der Fähre geht es von Norddeich aus auf die schöne Insel Norderney.
Mit der Fähre geht es von Norddeich aus auf die schöne Insel Norderney.

Es ist empfehlenswert den Gästebeitrag vorab zu bezahlen, um langes Anstehen und Verzögerungen bei der Abreise am Fährterminal zu vermeiden. Häufig stehen dort viele Menschen an, die nachzahlen müssen, weil sie nicht genau wissen, wie der Vorgang mit dem Retourenticket und der Kurtaxe funktioniert.

Hinweis: Ist eine frühere Abreise erforderlich und haben Sie den vollen Beitrag bereits am Automaten bezahlt, können Sie sich den Differenzbetrag an einer Servicestelle auszahlen lassen.

Wer möchte, kann sich die NorderneyCard auch kostenpflichtig so programmieren lassen, dass man sie als Souvenir behalten darf oder kann an einer monatlichen Verlosung teilnehmen. Hierzu müssen Name und Adresse bei einer Servicestelle hinterlassen werden.

Kritik an der Kurtaxe auf Norderney

Bezüglich der auf dem Kommunalabgabengesetz basierenden Erhebung der Kurtaxe wird auf Norderney oder auch allgemein an der deutschen Nordseeküste oder in den Ostseebädern immer wieder Kritik laut. So zweifeln Kritiker daran, dass mit dem Gästebeitrag wirklich die Pflege von Strand- und Kuranlagen finanziert wird. Doch ohne den für manche lästigen Kurbeitrag müssten Besucher die die Insel in der Nordsee als Urlaubsziel wählen auf viele Angebote verzichten. Allein die Kurkonzerte sollen pro Jahr mit Kosten von 260.000 Euro zu Buche schlagen.